TuS Reppenstedt II – ESV Lüneburg 2:2 (1:0)

TuS-Trainer Ohmsen: „Durch das schwüle Wetter war es ein sehr hartes Spiel. In der ersten Hälfte machten wir ordentlich Druck aber konnten nur ein Tor erzielen. Mit der Zeit waren beide Mannschaften konditionell angeschlagen. Die zweite Halbzeit war dann eine sehr ausgeglichene Partie und am Ende gab es ein verdientes Unentschieden.”

Tore

1:0 Sonnenfeld (29.)

1:1 Stöcken (Eigentor, 48.)

1:2 Pinz (61.)

2:2 Niwiara (80.) per Elfmeter

 

Quelle: luenesport.de

Leave Yours +

Keine Kommentare

Antworte

* Notwendige Felder
Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.