Altsenioren Ü40: SG Ilmenau/Heidetal – ESV Lüneburg 2:8 (1:4)

Die Generalprobe für das am 09.05. stattfindende Kreispokalfinale ist der Ü40 des ESV Lüneburg schon mal geglückt: Mit 8:2 fegte das Team die ersatzgeschwächte SG Ilmenau/Heidetal vom Platz und sammelte so noch einmal viel Selbstvertrauen für die große Aufgabe am kommenden Donnerstag.

Bereits zur Pause stand es 4:1 für die Gäste, beim letzten Gegentor verletzte sich auch noch Ilmenau-Keeper Ingo Meyer, als er aus seinem Tor lief, um den Ball gegen den heranstürmenden Malte Jonas zu klären. Da die Gastgeber keine Ersatzspieler dabei hatten, musste ein Feldspieler ins Tor gehen und die SG spielte die zweite Halbzeit zu zehnt weiter.

Für den ESV waren erfolgreich: Calle Zeuke (2x), Colin Leer (2x), Malte Jonas, Bert Holzhütter und Marko Peßel. Matthew Forker blieb ein Treffer verwehrt, da die SG Ilmenau/Heidetal lieber ein Eigentor produzierte, als dem direkt dahinter stehenden „Forke“ sein langersehntes Tor zu gönnen.

Leave Yours +

Keine Kommentare

Die Kommentare sind geschlossen.

  • Kommentare sind geschlossen