Der Ehrenamtsdulli

Jeder Verein hat viele Ehrenamtliche die im Hintergrund die Fäden ziehen, leidenschaftlich die Sportplätze mähen, die Linien kreiden und viele andere Arbeiten übernehmen. Viele Vereine könnten ohne diese Leute nicht überleben. Diese Leute stehen nur selten im Vordergrund, halten sich lieber bedeckt. Auch ein Dankeschön hört man nur selten, dafür erlebt man allerlei skurieles und lustiges.

Am Freitag, 16. August, 20 Uhr, stellt Volker Mai, der Kopf hinter der Seite luenesport.de,  in der Lüneburger Krone in der Premierenlesung sein Buch „EHRENAMTSDULLI“ vor. In dem Buch geht es rund um das Ehrenamt in einem Sportverein. Die erlebten Geschichten sind zum Schmunzeln, Nachdenken und Mitmachen. Die Lesung findet im Biergarten der Krone statt. Sollte überraschenderweise das Wetter schlecht sein, wird die Lesung ins Innere der Krone verlegt.

Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr, Eintritt inklusive einem kleinen Getränk (Bier oder Non-Alkohol): 6 € VVK, 7 € AK

Ehrenamtsdulli:

Das Buch und das Hörbuch sind ein bunter Strauß Geschichten, so wie sie in jedem Verein ablaufen. Hauptthemen sind der Jugendfußball und das Traineramt, doch die Geschichten gibt es in jedem Verein und in jeder Funktion. Die 50 Geschichten sollen keine Comedy sein, auch wenn sie Ironie und Sarkasmus „satt“ enthalten.  Das Buch und das Hörbuch sollen zum Nachdenken und Mitmachen anregen – und vor allem sollte der Leser oder Zuhörer alles mit einem Augenzwinkern betrachten. Nein, das wird keine trockene Lesung – vor allem wird sich jeder Besucher in den Geschichten wiederfinden – auf welcher Seite auch immer …

Mehr auf www.ehrenamtsdulli.de

 

Leave Yours +

Keine Kommentare

Die Kommentare sind geschlossen.

  • Kommentare sind geschlossen