Das Runde muss aufs Eckige

Eine etwas andere Trainingseinheit erlebten die Fußballer des ESV Lüneburg am vergangenen Dienstag. Auf Einladung der ESV Tischtennisabteilung konnten die Eisenbahner Kicker ihr Gespür für einen weißen Ball auf einem grünem Sportplatz beweisen.

Schnell wurden die Unterschiede der Sportarten und das ein- oder andere Weihnachtskilo sichtbar. Viele neue Muskelregion wurden (schmerzhaft) entdeckt. Manch einer bewies sportliches Talent, welches beim Fußball bislang verborgen blieb, aber der Großteil sollte besser beim Fußball bleiben. Auch schön zu sehen war, dass man weder die Jüngsten, noch die Ältesten war. Anders als bei den Fußballern gibt es bei den Tischtennisspielern eine große und aktive Jugendabteilung.

Trotzdem erlebten die Fußballer einige schweißtreibende Stunden mit viel Spaß, Action und Fun. Die besten Szenen hatten die Kicker aber beim Abbau der Platten und dem Leeren der kalten Getränke im Anschluss.

Die Tischtennisabteilung des ESV, die in der Landesliga eine gute Figur macht, freute sich auf die Gegeneinladung zum Fußball (schauen) auf den ESV Sportplatz.

Leave Yours +

Keine Kommentare

Die Kommentare sind geschlossen.

  • Kommentare sind geschlossen