Wer will fleißige Handwerker sehen …

Wer will fleißige Handwerker sehen, der muss zum ESV Platz gehen. Am Samstag letzter Woche fand ein Arbeitseinsatz auf dem Sportplatz der Eisenbahner statt. Aufgerufen waren alle Fußballer der verschiedenen Mannschaften, im Vereinsheim Frühjahrsputz zu betreiben, den Platz zu pflegen und verschiedene Ausbesserungsarbeiten zu erledigen. Neben den vielen kleinen Dingen, die auf dem Zettel standen, gab es auch mehrere Mammutprojekte. So wurden hinter dem Hauptplatz und auf dem Trainingsplatz die Bäume, Äste und Sträucher, die sich weit ausgebreitet hatten, zurück geschnitten, so daß mehr Platz entsteht, Bälle wieder erreichbar sind und diese Teile der Sportanlage wieder begehbar sind. In den Büschen fand sich der ein oder andere Ball wieder, der im Training oder Spiel verlorenen gegangen war.Außerdem wurde begonnen, vor dem Kioskfenster eine Überdachung aus Holz zu bauen.

Fast 20 Fußballer folgten dem Aufruf und arbeiten von 9.00 Uhr an mit verschiedenen Gerätschaften bis spät in den Abend.

Verpflegt wurden die fleißigen Bienen mit hervorragender Hausmannskost von Carsten Saal, die sich zwischendurch als sehr gute Motivation erwies. Am Ende konnte man die eindeutigen Unterschiede und die geleistete Arbeit eindeutig sehen. Toll, daß sich bei diesem Einsatz so viele für ihren Verein eingesetzt haben und sich für den ESV den Arsch aufgerissen haben. Es hat sich wirklich gelohnt. Wenn im Sommer das Kreispokalfinale auf dem ESV Sportplatz stattfindet, werden die Zuschauer sicher staunen, wie der Platz und die Anlagen drumherum gepflegt sind.

Leave Yours +

Keine Kommentare

Die Kommentare sind geschlossen.

  • Kommentare sind geschlossen