Testspiel: ESV Lüneburg gegen Ochtmissener SV

Am Sonntag, den 17.02.2013, trafen sich die Jungs der 1. Herren zum ersten Härtetest auf heimischen Rasen gegen die 1. Herren des Ochtmissener SV. Der OSV spielt in der klassenhöheren Kreisliga und steht dort im gesicherten Mittelfeld auf Platz 11.

Eigentlich sollte das Spiel in Ochtmissen stattfinden, doch der Neubau des Vereinsheims und die damit verbundenen Sanierungsarbeiten an den Sanitäranlagen ließen das Spiel auf dem Platz der Eisenbahner starten. Trotz der kalten Witterung an den letzten Tagen, waren die Platzverhältnisse angemessen.

Die 1. Herren startete mit  Jens (TW), Detlef, Frank, Jannes, Joschi, Christian, Diego, Lukas, Jan, Lennart, Tim, Marko und Dustin (C) unter der Spielertrainerleitung von Stefan und Christoph , um neue Spieler, Systeme und letztlich die hart erarbeitete Fitness unter realen Bedingungen zu testen.

Das Spiel begann recht ausgeglichen. Nach 20 Minuten ging der OSV in Führung, nachdem der Ball nach einem Eckstoß nicht aus dem 16er geschlagen wurde. Das 2:0 folgte ebenfalls nach einer Ecke und einem Kopfballtor der Gäste. Das 3:0 und 4:0 waren individuelle Fehler, die von den Ochtmissern prompt bestraft wurden.

In der 2. Halbzeit standen die Eisenbahner sicherer, nach vorne ging einiges mehr. Dieser Einsatz wurde mit der ein oder anderen Torchance belohnt. Die Offensivbemühungen der ESVer wurden leider  abermals durch einen Konter und einen schönen Lupfer abgestraft. Gegen Ende schoss Diego mit einem Traumtor das verdiente Tor für die Jungs vom ESV.

Das Ergebnis war an diesem Sonntag zweitrangig, hat aber gezeigt, dass es noch einiges zu tun gibt, bevor die Rückrunde vor der Tür steht.

Leave Yours +

Keine Kommentare

Die Kommentare sind geschlossen.

  • Kommentare sind geschlossen